Home » Zur Person: Dipl. Psychologe Mike Bachmann

Zur Person: Dipl. Psychologe Mike Bachmann

Mike Bachmann - Psychologe

Ihr Coach: Mike Bachmann

In meinem bisherigen beruflichen Werdegang bin ich schon mit unterschiedlichsten Kommunikations- und Organisationsstrukturen sowie Berufsfeldern vertraut geworden, in deren Kontext ich wesentliche Eigenschaften für die Arbeit als Coach entwickeln konnte, wie bspw. Einfühlungsvermögen, Kundenorientierung, Professionalität und Wertschätzung.

Zu den für mich in meiner Rolle als Coach wichtigen Werten gehören bspw. Achtsamkeit, Authentizität, Eigenverantwortlichkeit, Geduld, Kommunikation, Neutralität, Offenheit, Orginalität, Präsenz, Respekt, Vertrauenswürdigkeit, Verständnis sowie Zuverlässigkeit. Als Coach bin ich bestrebt souverän, sicher und flexibel zu agieren.

Neben dem zeichnen mich persönliche Werte aus, zu denen folgende zählen: Dankbarkeit, soziale Verantwortung bzw. Solidarität, sorgsamer Umgang mit Gesundheit und Umwelt und Wertschätzung.

Nach meiner Erstausbildung zum Friseur absolvierte ich über Begabtenförderungsstipendien die Meisterschule in Köln und die Eliteausbildungsmaßnahme „Campus Maximus“ in Berlin, bei der ich den „Golden World Award“ und „Business-Award“ gewann. In Folge war ich als Master Professional im „High-End“-Bereich im Rahmen der Salontätigkeit verantwortlich für die Ausbildung und darüber hinaus als Trainer und Seminarleiter tätig.

Anschließend widmete ich mich dem lang ersehnten Psychologiestudium in Potsdam, welches ich mit dem Diplom und der Schwerpunktrichtung Arbeits- und Organisationspsychologie abschloss. Studienbegleitend arbeitete ich in verschiedenen Arbeitsbereichen des Potsdamer Elterntrainings zur Frühförderung autistischer Kinder (PEFA), einem wissenschaftlichen Studienpilotprojekt gefördert von der Aktion Mensch unter dem Dach des Oberlinhauses Potsdam / Verein Lebenswelten – Autismuskompetenzzentrum.

Meine nächste berufliche Station war der berufspsychologische Service der Agentur für Arbeit, bei dem ich eignungsdiagnostische psychometrische Testverfahren durchführte.

Bei meiner derzeitigen Tätigkeit als Psychologe in einer beruflichen Rehabilitationseinrichtung begleite ich Menschen nach psychischer Erkrankung im Kontext von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben im Umgang mit ihren Schnittstellenschwierigkeiten bzw. den Herausforderungen berufliche Anforderungen und private Bedürfnisse unter Berücksichtigung einer gesundheitsorientierten Lebensweise in Einklang zu bringen. Unter anderem leite ich dort Sozialtrainings zu Kommunikations- und Stressbewältigungsstrategien.

Logo-DVCT-ZertifizierungBerufsbegleitend erwarb ich die Heilkundeerlaubnis als Heilpraktiker (Psychotherapie) und absolvierte die Ausbildung zum systemischen Coach, nach der ich mich einer Zertifizierung beim Deutschen Verband für Coaching und Training (DVCT) unterzog. Neben dem verfüge ich über langjährige Yoga- und Meditationserfahrung. Meine Begeisterung gilt der yogischen Philosophie und Lebensgestaltung, um die ich mich als Buddhist bemühe. Als Gastautor verfasse ich Artikel für das happy mind magazine.